5. Juni 2018 – Tag der Vielfalt – Wachsam sein für Menschlichkeit und Vielfalt!

06.06.2018

5. Juni 2018 – Tag der Vielfalt – Wachsam sein für Menschlichkeit und Vielfalt!

 

 

 

 

 

Über 500 Unterschriften für Menschlichkeit und Vielfalt


Am bundesweiten TAG DER VIELFALT,
dem
5. Juni 2018 zeigten wir, der AKGG und DER PARITÄTISCHE NORDHESSEN Flagge für eine vielfältige, bunte und tolerante Gesellschaft.

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern der Treppe4 fanden sich viele Gäste aus Nordhessen ein, um gemeinsam in der Treppe4 in Kassel eine Wertecharta zu unterzeichnen.

Der Wortlaut unserer Wertecharta: „Wir treten ein für eine offene, vielfältige und tolerante Gesellschaft, in der sich jeder Mensch unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, sozialer oder ethnischer Herkunft, Alter, Glauben oder Weltanschauung, sexueller Identität, materieller Situation, Behinderung, Beeinträchtigung oder Krankheit frei entfalten kann.“

Pro Unterzeichner*in wurde an diesem Nachmittag ein Ballon befüllt und um 18:00 Uhr – nach einer kleinen Kundgebung- gemeinsam mit der Bürgermeisterin der Stadt Kassel, Frau Ilona Friedrich, die Ballons mit den Inhalten der Wertecharta in den Kasseler Cityhimmel steigen gelassen. Pünktlich um 18:00 Uhr ließ Frau Friedrich die Ballons steigen. Unser Oberbürgermeister der Stadt Kassel Christian Geselle war an diesem Tag ebenfalls durch seine Unterschrift vertreten.

Mitorganisatorin Rosa Hamacher (Regionalgeschäftsführerin Nordhessen, DER PARITÄTISCHE ) unterstreicht die Aktion mit den Worten: „Wir sind entsetzt über das gesellschaftspolitische Verständnis, das derzeit sowohl auf bundes- als auch auf kommunalpolitsicher Ebene durch rechte Meinungsmacher verbreitet wird. Wir sagen Nein zu jeder Abwertung von Menschen und zu jeglicher Form des Rassismus.“

Für Søren Link (Geschäftsführer AKGG GmbH) ist diese Aktion am 6. Deutschen Diversity-Tag ein notwendiges und deutliches Zeichen für Vielfalt und Toleranz in unserer Gesellschaft. „Der AKGG hat bereits 2015 die Charta der Vielfalt unterzeichnet und steht damit überzeugt für ein vorurteilsfreies, offenes Arbeitsumfeld. Mit der heutigen Aktion beziehen wir gemeinsam mit unseren Partner’innen und Mitunterzeichner*innen eindeutig Position für eine tolerante Gesellschaft.”

Die Aktion wurde zeitgleich von der Uni Kassel und den Kasseler Freestylern unterstützt. An diesen Standorten hatten sich ebenfalls zahlreiche Unterzeichner*innen zusammengefunden, um ihre Ballons um 18:00 Uhr steigen zu lassen.

Weitere Neuigkeiten