Gewaltprävention

Nur ein Streit ohne Sieger ist ein gewonnener Streit!

Konstruktive Konfliktbewältigung

Wir unterstützen junge Menschen darin, in Konfliktsituationen möglichst aggressions- und gewaltfrei zu reagieren.

In unseren Kursen stärken wir die Teilnehmer/innen in ihrer Konfliktfähigkeit, ihrer Frustrationstoleranz, ihrer Empathie und in ihren kommunikativen Fähigkeiten.

Unser Ziel ist es, bei den jungen Menschen die Bereitschaft und die Fähigkeit zu entwickeln, Konflikte so zu lösen, so dass sich niemand als Verlierer fühlt oder gar seine Würde verliert.

Grundlage unseres professionellen Handelns ist eine solide Arbeitsbeziehung, die Vertrauen schafft: Wir nehmen die jungen Menschen als individuelle Persönlichkeiten ernst und begegnen ihnen vorurteilslos und wertschätzend. Dabei stellen wir nicht die Person in Frage, sondern deren divergierendes Verhalten. Gleichzeitig ist für unsere Arbeit eine konsequente und berechenbare Vorgehensweise von besonderer Bedeutung.

Kurse und Angebote

Wir richten uns an junge Menschen im Alter zwischen 10 und 21 Jahren, die durch ihr gewaltbereites Verhalten aufgefallen und ggf. bereits straffällig geworden sind.

In der Regel werden wir durch die kommunale Jugendhilfe im Strafverfahren oder durch Jugendämter beauftragt, aber auch Schulen, Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtungen oder besorgte Eltern können sich an uns wenden.

"Der alte Grundsatz "Auge um Auge" macht schließlich alle blind."

Martin Luther King

Registrieren Sie sich hier und Sie werden von uns in unregelmäßigen, größeren Abständen auf dem Laufenden gehalten.